Förderungen im Bereich der Abteilung II/5 – Literatur und Verlagswesen

  1. Jahrestätigkeit, Projektförderung
  2. Verlagsförderung
  3. Druckkostenbeitrag
  4. Zeitschriftenförderung
  5. Übersetzungskostenzuschuss
  6. Stipendien
  7. Prämien
  8. Preise

Jahrestätigkeit, Projektförderung

Z: Zuschüsse zur Jahrestätigkeit bzw. zu literarischen Programmen und Veranstaltungen

D: Teilfinanzierung

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur

E: Förderungsantrag, Beschreibung der Jahrestätigkeit bzw. des Projekts oder Programms, detaillierte Kalkulation, Anbote, Finanzierungsplan unter Anführung von allen beantragten bzw. zugesagten Mitteln anderer (öffentlicher) Stellen, sonstigem Sponsoring und allfälligen Eigenmitteln, Kopien der Förderungszusagen anderer Gebietskörperschaften

K: Überregionalität, Professionalität, Qualität des Programms

T: 4. Quartal des Vorjahres bzw. 1. Quartal des laufenden Jahres (Jahrestätigkeit, Jahresprogramm), laufend (Projekt)

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzung

Zum Seiteninhalt

Verlagsförderung

Z: Förderung österreichischer Verlage, Programm: Belletristik und Essayistik, Kinder- und Jugendliteratur sowie Sachbücher der Sparten Kunst, Kultur, Philosophie und Geschichte (alle Sparten ausschließlich 20. und 21. Jahrhundert)

D: 10.000 Euro, 20.000 Euro, 30.000 Euro, 40.000 Euro, 50.000 Euro oder 60.000 Euro jeweils für das Frühjahrsprogramm, das Herbstprogramm sowie für die Werbe- und Vertriebsmaßnahmen

V: Verlagsbeirat

E: laut Ausschreibung

K: Einreichung durch den Verlag; mindestens 3-jährige Verlagstätigkeit in den ausgeschriebenen Sparten, ausschlaggebend für die Zuerkennung von Förderungsmitteln sind die Qualität des Verlagsprogramms und die Qualität und Professionalität der Arbeit des Verlags

T: Jeweils 3. Freitag im Jänner (Frühjahrsprogramm) bzw. Mai (Herbstprogramm, Werbe- und Vertriebsmaßnahmen)

S: Literatur

Zum Seiteninhalt

Druckkostenbeitrag

Z: Herausgabe der Werke vor allem zeitgenössischer österreichischer Autorinnen und Autoren im Bereich Belletristik

D: Bis zu 20 Prozent der Herstellungskosten je Titel

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, detaillierte Kalkulation, Anbot der Druckerei, Finanzierungsplan unter Anführung von allen beantragten bzw. zugesagten Mitteln anderer (öffentlicher) Stellen, sonstigem Sponsoring und allfälligen Eigenmitteln, Lebenslauf und Publikationsverzeichnis der Autorinnen bzw. der Autoren, 30 Seiten Textproben

K: Einreichung durch österreichischen Verlag, dessen Programm nicht gleichzeitig im Rahmen der Verlagsförderung unterstützt wird

T: Laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur

Zum Seiteninhalt

Zeitschriftenförderung

Z: Herausgabe von Zeitschriften zur österreichischen Gegenwartsliteratur

D: Teilfinanzierung

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, detaillierte Kalkulation, bei Erstansuchen: Nullnummer bzw. bisher erschienene Nummern

K: Überregionalität, Professionalität, Qualität

T: Laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur

Zum Seiteninhalt

Übersetzungskostenzuschuss

Z: Übersetzung der Werke vor allem zeitgenössischer österreichischer Autorinnen und Autoren im Bereich Belletristik in eine Fremdsprache

D: Teilfinanzierung

V: Übersetzungsgutachten

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, detaillierte Kalkulation, Anbote, Finanzierungsplan unter Anführung von allen beantragten bzw. zugesagten Mitteln anderer (öffentlicher) Stellen, sonstigem Sponsoring und allfälligen Eigenmitteln, Lebenslauf und Werkverzeichnis der bzw. des Übersetzenden, 20 Seiten Übersetzungsproben, Originaltext, Kopie des Lizenz- und des Übersetzungsvertrags

K: Einreichung durch den ausländischen Verlag

T: Laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur

Zum Seiteninhalt

Stipendien

Startstipendium für Literatur

Z: Förderung der Arbeit an literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Essay) von jungen Autorinnen und Autoren, die bereits in Literaturzeitschriften publiziert haben bzw. über eine eigenständige Publikation verfügen

D: Jährlich 15 Stipendien zu je 6.600 Euro

V: Jury

E: laut Ausschreibung

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. Lebensmittelpunkt nachweislich seit mindestens 3 Jahren in Österreich; eine Bewerbung ist bis zum noch nicht vollendeten 35. Lebensjahr möglich (eine Anrechnung von bis zu 5 Jahren bei Familiengründung, Kindererziehungszeiten und bei schwerer Krankheit ist möglich); das Startstipendium kann insgesamt zweimal zuerkannt werden, d. h. für die Arbeit am ersten und für die Arbeit am zweiten Buch.

T: laut Ausschreibung

S: Literatur

Stipendium für Dramatikerinnen bzw. Dramatikern

Z: Förderung von Dramatikerinnen bzw. Dramatiker

D: Jährlich 10 Stipendien zu je 6.600 Euro (monatlich 1.100 Euro, 6 Monate)

V: Jury

E: laut Ausschreibung

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich; bei Aufführung des Werks an einer österreichischen Bühne Tantiemenausfallshaftung von maximal 2.200 Euro (bei Aufführung an mittleren und großen Bühnen) bzw. von maximal 1.100 Euro (bei Kleinbühnen)

T: 31. März

S: Literatur

Projektstipendium

Z: Förderung der Arbeit an größeren literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Essay) von Autorinnen und Autoren, die zumindest zwei selbständige literarische Publikationen vorweisen können (unabhängig von ihrem Alter) oder die am ersten oder zweiten Buch arbeiten, aber das Alterslimit für das Startstipendium (maximal 35 Jahre alt) bereits überschritten haben.

D: Jährlich 50 Stipendien zu je 13.200 Euro (monatlich 1.100 Euro, 12 Monate)

V: Jury

E: laut Ausschreibung

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich; Publikationen in österreichischen bzw. ausländischen Verlagen

T: 15. Februar

S: Literatur

Robert-Musil-Stipendium

Z: Förderung der Arbeit an mehrjährigen literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Essay) von Autorinnen und Autoren, die kontinuierlich literarisch arbeiten und bereits mehrere selbständige Veröffentlichungen vorweisen können

D: 3 Langzeitstipendien, maximal je 50.400 Euro (monatlich 1.400 Euro, höchstens 3 Jahre)

V: Literaturbeirat

E: laut Ausschreibung

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich; Publikationen in österreichischen bzw. ausländischen Verlagen

T: Alle 3 Jahre, nächste Ausschreibung 2017

S: Literatur

Arbeitsstipendium

Z: Förderung der Arbeit an literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Dramatik, Essay)

D: Ein- bis zweimal jährlich, jeweils maximal 1.100 Euro

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzungsgutachten

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 Seiten Textproben bzw. 20 Seiten Übersetzungsproben und Originaltext

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzung

Arbeitsstipendium Illustration

Z: Förderung von Illustratorinnen und Illustratoren (Kinder- und Jugendliteratur)

D: Einmal jährlich, jeweils maximal 1.100 Euro

V: Beirat für Kinder- und Jugendliteratur

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Layout eines Bilderbuchs (Typographie und skizzenhaft dargestellte Bilder), 2 ausgeführte (reingezeichnete) ganzseitige Illustrationen zu einem Buchtext (Vorlage möglichst als Farbkopie) und Text; bei textlosen Bilderbüchern oder Büchern, die noch keinen Text haben, kurze Inhaltsangabe

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Laufend

S: Kinder- und Jugendliteratur

Reisestipendium

Z: Zuschuss zu Reise- und Lebenshaltungskosten bei Auslandsaufenthalten von österreichischen Autorinnen bzw. Autoren und Übersetzerinnen bzw. Übersetzern bzw. bei Österreich-Aufenthalten von ausländischen Übersetzerinnen bzw. Übersetzern

D: Maximal 3 Monate, monatlich maximal 1.100 Euro

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzungsgutachten

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 Seiten Textproben bzw. 20 Seiten Übersetzungsproben und Originaltext, detaillierte Kalkulation

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich sowie an ausländische Übersetzerinnen/Übersetzern

T: Laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzung

Rom-Stipendium

Z: Auslandsstipendium für Literatur

D: Einmal jährlich 1.300 Euro, mietfreier Aufenthalt in der Atelierwohnung in Rom

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 Seiten Textproben, Rezensionen

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur

Werkstipendium

Z: Förderung der Arbeit an größeren literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Dramatik, Essay)

D: Mindestens 2 Monate, monatlich bis zu 1.100 Euro

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 Seiten Textproben, Verlagsvertrag, Rezensionen

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich, Publikationen in österreichischen bzw. ausländischen Verlagen

T: Laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur

Finanzierung von Arbeitsbehelfen

Z: Finanzierung von Arbeitsbehelfen (PC, Notebook, usw.) für Autorinnen bzw. Autoren und Übersetzerinnen bzw. Übersetzer

D: Teilfinanzierung

V: Literaturbeirat, Beirat für Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzungsgutachten

E: Förderungsantrag, Projektbeschreibung, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, 30 Seiten Textproben bzw. 20 Seiten Übersetzungsproben und Originaltext, detaillierte Kalkulation, Rezensionen

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Laufend

S: Literatur, Kinder- und Jugendliteratur, Übersetzung

Mira-Lobe-Stipendium

Z: Förderung der Arbeit an literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Dramatik), insbesondere des literarischen Nachwuchses, im Bereich Kinder- und Jugendliteratur

D: Jährlich 5 Stipendien zu je 6.600 Euro (monatlich 1.100 Euro, 6 Monate)

V: Jury

E: laut Ausschreibung

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: 31. Jänner

S: Kinder- und Jugendliteratur

Zum Seiteninhalt

Prämien

Buchprämie

Z: Auszeichnung besonders gelungener belletristischer Neuerscheinungen in einem österreichischen Verlag

D: 15 Prämien zu je 1.500 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Jährlich

S: Literatur

Autorinnen- bzw. Autorenprämie

Z: Auszeichnung besonders gelungener belletristischer Debüts österreichischer Autorinnen und Autoren; Veröffentlichung in Buchform bzw. in Literaturzeitschriften

D: 4 Prämien zu je 4.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Jährlich

S: Literatur

Übersetzungsprämie

Z: Auszeichnung besonders gelungener Übersetzungen österreichischer belletristischer Literatur (vor allem Werke lebender Autorinnen und Autoren) in eine Fremdsprache bzw. fremdsprachiger zeitgenössischer Literatur ins Deutsche durch österreichische Übersetzerinnen oder Übersetzer

D: 800 Euro, 1.100 Euro, 1.500 Euro, 1.900 Euro, 2.200 Euro

V: Übersetzungsbeirat

E: Publizierte Übersetzung (maximal 5 Jahre alt), Originalausgabe, Stammdaten der bzw. des Übersetzenden, Lebenslauf, Verzeichnis der bisherigen literarischen Übersetzungen

K: Unabhängig von Wohnsitz und Staatsbürgerschaft der Übersetzerinnen bzw. der Übersetzer (Übersetzung in eine Fremdsprache), österreichische Staatsbürgerschaft der Übersetzerinnen bzw. Übersetzer bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich (Übersetzung ins Deutsche)

T: 31. Juli

S: Übersetzung

Zum Seiteninhalt

Preise

Großer Österreichischer Staatspreis

Z: Auszeichnung besonders hervorragender Leistungen im Bereich Literatur

D: 30.000 Euro

V: Österreichischer Kunstsenat

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich; Vergabe ohne festgelegtes Rotationsprinzip innerhalb der Sparten Literatur, Musik, bildende Kunst, Architektur

T: Jährlich

S: Literatur

Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur

Z: Auszeichnung eines literarischen Gesamtwerks europäischer Autorinnen und Autoren, das international besondere Beachtung gefunden hat

D: 25.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Das Werk muss auch in Übersetzung vorliegen.

T: Jährlich

S: Literatur

Erich-Fried-Preis für Literatur und Sprache

Z: Auszeichnung hervorragender Leistungen im Bereich der deutschsprachigen Literatur

D: 15.000 Euro

V: Gestiftet von der Kunstsektion, vergeben von der Internationalen Erich-Fried-Gesellschaft für Literatur und Sprache; Einzelentscheidung einer oder eines vom Präsidium der Gesellschaft gewählten Jurorin bzw. Jurors

E: Keine Bewerbung möglich

K: Deutschsprachige Autorinnen bzw. Autoren

T: Jährlich

S: Literatur

Ernst-Jandl-Preis für Lyrik

Z: Auszeichnung hervorragender Leistungen im Bereich der deutschsprachigen Lyrik

D: 15.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Deutschsprachige Lyrikerinnen/Lyriker

T: Alle 2 Jahre, nächste Vergabe 2015

S: Literatur

Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik

Z: Auszeichnung hervorragender Beiträge im Bereich Kulturpublizistik in Zeitungen und Zeitschriften, audiovisuellen Medien oder Einzelpublikationen

D: 8.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Alle 2 Jahre, nächste Vergabe 2014

S: Literatur

Österreichischer Staatspreis für Literaturkritik

Z: Auszeichnung hervorragender Beiträge im Bereich Literaturkritik in Zeitungen und Zeitschriften, audiovisuellen Medien oder Einzelpublikationen

D: 8.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Alle 2 Jahre, nächste Vergabe 2015

S: Literatur

Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzung

Z: Auszeichnung hervorragender Übersetzung eines umfangreichen Einzelwerks oder eines Gesamtwerks

D: 2 Preise zu je 8.000 Euro

V: Übersetzungsbeirat

E: Keine Bewerbung möglich

K: Prosa, Lyrik, Dramatik, Essays unter Ausklammerung von wissenschaftlicher Literatur, Sachbüchern oder Trivialliteratur; Übersetzung zeitgenössischer österreichischer belletristischer Literatur (vor allem Werke lebender Autorinnen und Autoren) in eine Fremdsprache bzw. Übersetzung eines fremdsprachigen Werks der zeitgenössischen Literatur ins Deutsche; unabhängig von Wohnsitz und Staatsbürgerschaft der Übersetzerinnen und Übersetzer (Übersetzung in eine Fremdsprache), österreichische Staatsbürgerschaft der Übersetzerinnen und Übersetzer bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich (Übersetzung ins Deutsche)

T: Jährlich

S: Übersetzung

Österreichischer Kunstpreis für Literatur

Z: Auszeichnung eines belletristischen Gesamtwerks

D: 12.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Jährlich

S: Literatur

outstanding artist award für Literatur

Z: Auszeichnung von Autorinnen und Autoren der jüngeren oder mittleren Generation, die bereits wichtige belletristische Publikationen vorweisen können

D: 8.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Jährlich

S: Literatur

Staatspreis Schönste Bücher Österreichs

Z: Auszeichnung von Büchern besonderer gestalterischer und herstellerischer Qualität

D: 3 Staatspreise zu je 3.000 Euro

V: Jury; Wettbewerb gemeinsam mit dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels

E: laut Ausschreibung, durch Verlag, Druckerei oder Gestalterin bzw. Gestalter

K: Beurteilung der technischen, gestalterischen und konzeptionellen Qualität; zwischen 1. Dezember des Vorjahres und 30. November des laufenden Jahres in Buchform erschienene Publikationen; die Bücher müssen in Österreich verlegt worden und frei von Werbeinseraten sein

T: Jährlich, laut Ausschreibung

S: laut Ausschreibung

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis

Z: Auszeichnung qualitätsvoller Kinder- und Jugendliteratur

D: Insgesamt 26.000 Euro (4 belletristische Kinder- und Jugendbuchpreise zu je 6.000 Euro, Preis der Jugendjury 2.000 Euro), Aufnahme von bis zu 10 weiteren Büchern in die "Kollektion Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis"

V: Jury, Jugendjury

E: laut Ausschreibung

K: Vergabe an Urheberinnen und Urheber (Autorinnen und Autoren, Übersetzerinnen und Übersetzer, Illustratorinnen und Illustratoren) in österreichischen Verlagen bzw. an österreichische Urheberinnen und Urheber in ausländischen Verlagen; Kategorien Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch

T: Jährlich, laut Ausschreibung

S: Kinder- und Jugendliteratur

Österreichischer Kunstpreis für Kinder- und Jugendliteratur

Z: Auszeichnung eines Gesamtwerks von Autorinnen oder Autoren, Übersetzerinnen und Übersetzer oder Illustratorinnen und Illustratoren

D: 12.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Alle 2 Jahre, nächste Vergabe 2014

S: Kinder- und Jugendliteratur

outstanding artist award für Kinder- und Jugendliteratur

Z: Auszeichnung von Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren, Übersetzerinnen und Übersetzer der jüngeren oder mittleren Generation, die bereits wichtige Publikationen vorweisen können

D: 8.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. ständiger Wohnsitz in Österreich

T: Alle 2 Jahre, nächste Vergabe 2014

S: Kinder- und Jugendliteratur

Österreichischer Staatspreis für Kinderlyrik

Z: Auszeichnung eines Gesamtwerks deutschsprachiger Kinderlyrik

D: 8.000 Euro

V: Jury

E: Keine Bewerbung möglich

K: Deutschsprachige Lyrikerinnen oder Lyriker

T: Unregelmäßig

S: Kinder- und Jugendliteratur

Verwendete Abkürzungen

D
Dotation/Förderungs­höhen
Z
Ziel und Zweck
V
Vergabemodus
E
Erforderliche Einreichungsunterlagen
K
Kriterien und Bedingungen
T
Termin
S
Sparte

Links