ernst-jandl-preis für lyrik 2015

12. bis 14. juni 2015 in neuberg an der mürz

  1. programm
  2. franz josef czernin
  3. mitwirkende

Anmerkung: Alternativ zur Original-Schreibweise steht der Inhalt in einer leichter lesbaren Version zur Verfügung.

zum gedenken an den am 9. juni 2000 verstorbenen autor und dichter ernst jandl wurde der ernst-jandl-preis für lyrik initiiert. der preis wird seit dem jahr 2001 im zwei-jahres-rhythmus für hervorragende leistungen auf dem gebiet der lyrik an eine deutschsprachige autorin bzw. an einen deutschsprachigen autor vergeben.

die auswahl trifft eine fünfköpfige jury, der neben der langjährigen lebensgefährtin ernst jandls, friederike mayröcker, auch paul jandl, alfred kolleritsch, thomas poiss und klaus reichert angehören.

im jahr 2001 wurde thomas kling (1957–2005), 2003 felix philipp ingold, 2005 michael donhauser, 2007 paul wühr, 2009 ferdinand schmatz, 2011 peter waterhouse und 2013 elke erb für ihr dichterisches werk geehrt. (zu den bisherigen preisträgerinnen und preisträgern)

2015 erhielt franz josef czernin den ernst-jandl-preis für lyrik.

die preisverleihung fand im rahmen einer dreitägigen veranstaltung zur gegenwartslyrik in neuberg an der mürz (steiermark) statt.

programm

freitag, 12. juni 2015

festsaal der gemeinde
17:30–19:00
muerzer gespräche zur dichtung
brown vs. calder/gedanken zur dichtkunst
konversatorium zu den vorlesungen von peter rosei im rahmen der ernst-jandl-dozentur für poetik
peter rosei
konzept: thomas eder und kurt neumann

pillhofer halle
19:30
für und mit ernst
soloperformance nach lyrik von ernst jandl
christian muthspiel – posaune, klavier, keyboard, stimme, electronics, toy instruments; ernst jandls stimme

samstag, 13. juni 2015

festsaal der gemeinde
10:00
lesungen von michael hammerschmid, nadja küchenmeister, monika rinck, ulf stolterfoht und uljana wolf
moderation: paul jandl

festsaal der gemeinde
14:30
lesungen von oswald egger, matthias göritz, simone kornappel, jan volker röhnert und silke scheuermann
moderation: klaus reichert

pillhofer halle
19:00
überreichung des ernst-jandl-preises für lyrik an franz josef czernin durch bundesminister dr. josef ostermayer
laudatio: thomas poiss

gasthof holzer
20:30
„…erinnert getafelt acht…“

sonntag, 14. juni 2015

festsaal der gemeinde
11:00–12:00
poesie und erkenntnis
thomas eder, wolfram pichler und klaus reichert im gespräch mit franz josef czernin

Zum Seiteninhalt

franz josef czernin

geboren 1952 in wien, wo er auch aufwuchs, arbeitet seit 1978 als freier schriftsteller und publiziert gedichte, prosa, theaterstücke, essays und aphorismen. sein wohnsitz ist seit 1980 meist rettenegg in der steiermark/österreich.

werke (auswahl)
zungenenglisch. visionen, varianten, hanser 2014
metamorphosen. die kleine kosmologie, droschl 2012
das telepathische lamm: essays und andere legenden, klever 2011
staub.gefässe. gesammelte gedichte, hanser 2008
zur metapher. die metapher in philosophie, wissenschaft und literatur, hrsg. gemeinsam mit thomas eder, fink 2007
der himmel ist blau. aufsätze zur dichtung, urs engeler 2007
das labyrinth erst erfindet den roten faden. einführung in die organik, hanser 2005
briefe zu gedichten, gemeinsam mit hans-jost frey, urs engeler 2003
elemente, sonette, hanser 2002
apfelessen mit swedenborg. essays zur literatur, grupello 2000
kühlschrankpoesie. 480 wortmagnete, sanssouci 1999
william shakespeare: sonnets, übersetzungen, hanser 1999
anna und franz. sechzehn arabesken, haymon 1998
die schreibhand: zu reinhard priessnitz’ gedicht heldin, sonderzahl 1997
natur-gedichte, hanser 1996
marcel reich-ranicki. eine kritik, steidl 1995
terzinen, edition artelier 1994
die kunst des sonetts, 2. teil/die kunst des sonetts, 3. teil, droschl 1993
die aphorismen. eine einführung in die mechanik. 8 bände plus einem registerband, sonderzahl 1992
ein gewand. gedichte, gemeinsam mit james brown, edition thaddeus ropac 1992
teller und schweiss, gemeinsam mit ferdinand schmatz, pakesch und schleebrügge 1991
sechs tote dichter (hausmann, kafka, kraus, musil, trakl, priessnitz), sonderzahl 1992
gedichte, droschl 1992
das stück. ein theater, edition neue texte 1991
ganganbuch 6, jahrbuch 1989 für zeitgenössische literatur, hrsg. gemeinsam mit ferdinand schmatz, edition gangan 1988
die (un)ordnungen. ein fragment der tafel, picaron 1988
gelegenheitsgedichte, rainer 1987
die reise. in achtzig flachen hunden in die ganze tiefe grube, gemeinsam mit ferdinand schmatz, edition neue texte 1987
die reisen. in achtzig gedichten um die ganze welt, gemeinsam mit ferdinand schmatz, residenz 1987
die kunst des sonetts, droschl 1985
scherblätter und scherblettern, gemeinsam mit dieter schwarz, seedorn 1984
glück? ein fragment der maschine, edition neue texte 1984
anna und franz. mundgymnastik und jägerlatein. fünf sonette, edition neue texte 1982
ossa und pelion, edition neue texte 1979

auszeichnungen (auswahl)
2013 h.c.-artmann-preis
2011 magus-preis der gesellschaft der westfälischen kulturarbeit
2007 georg-trakl-preis; österreichischer staatspreis für literaturkritik
2004 literaturpreis des landes steiermark
2003 heimrad-bäcker-preis
1998 anton-wildgans-preis; heimito-von-doderer-literaturpreis – sonderpreis für literarische essayistik
1997 preis der stadt wien für literatur
1993 stadtschreiber von graz

Zum Seiteninhalt

mitwirkende

thomas eder

geboren 1968, lebt in wien
studium der deutschen philologie und der philosophie in wien, lehrbeauftragter am institut für germanistik der universität wien, betreuung der sparte literatur im kunsthaus muerz
selbstbeobachtung. oswald wieners denkpsychologie, hrsg. gemeinsam mit thomas raab, suhrkamp herbst 2015
dichtung für alle. wiener ernst-jandl-vorlesungen zur poetik, hrsg. gemeinsam mit kurt neumann, haymon 2013
zur methapher, hrsg. gemeinsam mit franz josef czernin, fink 2007

oswald egger

geboren 1963, lebt in hombroich und wien
gnomen & amben, brueterich press 2015
euer lenz. prosa, suhrkamp 2013
die ganze zeit, suhrkamp 2010

matthias göritz

geboren 1969, lebt bei frankfurt/main
träumer und sünder. roman, c.h. beck 2013
tools. gedichte, berlin verlag 2012
im hospital. erzählung, edition faust 2011

michael hammerschmid

geboren 1972, lebt in wien
autor und lehrbeauftragter am institut für germanistik der universität wien
nester. gedichte, klever 2014
die drachen die lachen. kindergedichte, edition krill 2013
räuberische poetik. spuren zu robert walser. anthologie, klever 2009

paul jandl

geboren 1962, lebt in berlin
kulturkorrespondent und literarturkritiker der tageszeitung
„die welt“, seit 2009 mitglied der jury für den ernst-jandl-preis

alfred kolleritsch

geboren 1931, lebt in graz
herausgeber der zeitschrift „manuskripte“, seit 2001 mitglied der
jury für den ernst-jandl-preis
es gibt den ungeheuren anderen, droschl 2013
schönheit ist die erste bürgerpflicht. briefwechsel mit peter handke, jung und jung 2008
tröstliche parallelen, droschl 2006

simone kornappel

geboren 1978, lebt in berlin
mitherausgeberin der randnummer-literaturhefte
raumanzug, luxbooks 2013

nadja küchenmeister

geboren 1981, lebt in berlin
unter dem wacholder. gedichte, schöffling & co. 2014
alle lichter. gedichte, schöffling & co. 2010

friederike mayröcker

geboren 1924, lebt in wien
seit 2001 mitglied der jury für den ernst-jandl-preis
cahier, suhrkamp 2014
études, suhrkamp 2013
von den umarmungen, suhrkamp 2012

christian muthspiel

geboren 1962, lebt in kogl/niederösterreich
komponist, dirigent, posaunist, pianist und maler, als musiker sowohl im bereich des jazz und der improvisierten musik als auch im kontext der komponierten und neuen musik international tätig

kurt neumann

geboren 1950, lebt in wien
seit 1977 verantwortlich für das literaturprogramm der alten schmiede in wien
dichtung für alle. wiener ernst-jandl-vorlesungen zur poetik, hrsg. gemeinsam mit thomas eder, haymon 2013
zweitschriften. texte, reden, aufsätze, rezensionen, interviews, sonderzahl 2011
mit sprache unterwegs. literarische reportagen, hrsg. gemeinsam mit manfred müller, edition atelier 2010
profile 14. grundbücher der österreichischen literatur, hrsg. gemeinsam mit klaus kastberger, zsolnay 2007 und 2013
ein dutzend: ca. 15 gedichte, edition korrespondenzen 2004

wolfram pichler

geboren 1968, lebt in wien
assistenzprofessor am institut für kunstgeschichte der universität wien, forschungsschwerpunkte: europäische kunst seit 1750, theorie und geschichte der zeichnung, bildtheorie; zuletzt erschienen:
bildtheorie zur einführung, gemeinsam mit ralph ubl, junius 2014

thomas poiss

geboren 1959 in wien, lebt in berlin
wissenschaftlicher mitarbeiter am institut für klassische philologie der humboldt-universität berlin, veröffentlichungen zu pindar, horaz, hölderlin, rudolf borchardt, ludwig greve, les murray, übersetzung von charles simic‘ essays, rezensionen moderner literatur in der frankfurter allgemeinen zeitung, seit 2011 mitglied der jury für den ernst-jandl-preis

klaus reichert

geboren 1938, lebt in frankfurt/main
2002 bis 2011 präsident der deutschen akademie für sprache und dichtung in darmstadt, übersetzer, essayist, lyriker, herausgeber, seit 2003 mitglied der jury für den ernst-jandl-preis
metamorphosen. unmöglichkeiten und chancen des übersetzens, franz steiner 2013
türkische tagebücher. reisen in ein unentdecktes land, s. fischer 2011
zwischen den zeilen. über das un-angemessene des übersetzens, vienna university press 2010
das gesicht in den wolken, gedichte, jung und jung 2009

monika rinck

geboren 1969, lebt in berlin
risiko und idiotie. streitschriften, kookbooks 2015
i am the zoo. candy – geschichten vom inneren biest, peter engstler 2014
hasenhass. eine fibel in 47 bildern, peter engstler 2013

jan volker röhnert

geboren 1976, lebt in braunschweig
wolkenformeln. gedichte, edition faust 2014
notes from sofia. bulgarische blätter, edition azur 2011
metropolen. gedichte, hanser 2007

peter rosei

geboren 1946, lebt in wien
studium der rechtswissenschaften an der universität wien, seit 1972 freier schriftsteller, zahlreiche prosawerke, romane, gedichte, theaterstücke und hörspiele, intensive reisetätigkeit
brown versus calder/gedanken zur dichtkunst, sonderzahl 2015
die globalisten. roman, residenz 2014
madame stern. roman, residenz 2013
geld! roman, residenz 2011
das große töten. roman, residenz 2009

silke scheuermann

geboren 1973, lebt bei frankfurt/main
skizze vom gras, schöffling & co. 2014
der tag an dem die möwen zweistimmig sangen. gedichte 2001–2008, schöffling & co. 2013
die häuser der anderen, schöffling & co. 2012

ulf stolterfoht

geboren 1963, lebt in berlin
neu-jerusalem, kookbooks 2015
was branko sagt, peter engstler 2014
wider die wiesel, peter engstler 2013

uljana wolf

geboren 1979, lebt in berlin und brooklyn
meine schönste lengevitch, kookbooks 2013
sonne from ort, gemeinsam mit christian hawkey, kookbooks 2012
falsche freunde, kookbooks 2009