Erich-Fried-Preis für Literatur und Sprache

Der vom Bundeskanzleramt gestiftete Preis wird jährlich für hervorragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen Literatur durch die Internationale Erich-Fried-Gesellschaft für Literatur und Sprache vergeben und ist derzeit mit 15 000 Euro dotiert.

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

  • 2015 Dorothee Elmiger
  • 2014 Judith Hermann
  • 2013 Rainer Merkel
  • 2012 Nico Bleutge
  • 2011 Thomas Stangl
  • 2010 Terézia Mora
  • 2009 Esther Dischereit
  • 2008 Alois Hotschnig
  • 2007 Peter Waterhouse
  • 2006 Marcel Beyer
  • 2005 Yaak Karsunke
  • 2004 Brigitte Oleschinski
  • 2003 Robert Menasse
  • 2002 Oskar Pastior
  • 2001 Otto A. Böhmer
  • 2000 Klaus Schlesinger
  • 1999 Elfriede Gerstl
  • 1998 Bert Papenfuß
  • 1997 Gert Jonke
  • 1996 Paul Nizon
  • 1995 Elke Erb
  • 1994 Jörg Steiner
  • 1993 Robert Schindel
  • 1992 Paul Parin
  • 1991 Bodo Hell
  • 1990 Christoph Hein