Kunst-Biennale Venedig 2017

Christa Steinle als Kommissärin für die Kunstbiennale 2017 bestellt

"Heute ist uns eine Premiere gelungen: Noch nie zuvor konnten wir sowohl Kommissärin als auch teilnehmende Künstler auf einmal präsentieren. Es freut mich, dass das in so kurzer Zeit – und das ist keine Selbstverständlichkeit – fixiert werden konnte", so Kulturminister Josef Ostermayer anlässlich der Präsentation der Kommissärin und der teilnehmenden Kunstschaffenden für die Biennale 2017. "Christa Steinle ist eine national und international bestens vernetzte Kunstexpertin, die in Graz als Leiterin der Neuen Galerie maßgeblich den Kunstdiskurs in Österreich mitgeprägt hat. Projekte haben sie aber auch nach New York, Frankfurt oder Paris geführt. Mit Brigitte Kowanz und Erwin Wurm hat sie zwei herausragende Künstlerpersönlichkeiten eingeladen, die 2017 den Pavillon bespielen werden."

Kommissärin Christa Steinle betonte bei der Pressekonferenz, dass die Künstlerin und der Künstler in den letzten Jahrzehnten bedeutende österreichische Beiträge zu internationalen Kunstströmungen entwickelt und den Diskurs maßgeblich mitgeprägt haben. So habe Brigitte Kowanz den Bildbegriff durch ihre Lichtkunstwerke immateriell und Erwin Wurm den Skulpturenbegriff mit Skulptur-Installationen materiell erweitert.

Bilder sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragehinweis:
Mag. Kerstin Hosa, MAS
Kabinett des Bundesministers Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15-202122
Mobil: +43 664 610 63 62
kerstin.hosa@bka.gv.at

Links