Fotos von Michaela Bruckmüller

Arbeit von Michaela Bruckmüller, siehe Beschreibung nachstehend

ORA ET LABORA, 2000
C-prints, 80x100 cm
© Michaela Bruckmüller, BMUKK

Die Arbeiten von Michaela Bruckmüller sind oft in Serien angelegt: Porträts von Roma aus verschiedenen Ländern Europas, "Körperkult"-Zelebrierende in Caorle, oder Nachbarn, die sich über Zeitungsinserate gemeldet haben. Auch ORA ET LABORA, Pfarrersköchinnen aus Oberösterreich, zeichnet einen Bogen. Die Fotografien überschreiten das einfache Porträt um letztlich mit größerer Intensität zurückzukehren. Aufnahmen, denen immer schon etwas vorangegangen ist. Kommunikation, die sich erst auf den zweiten Blick in ihrer Verdichtung erschließt. Im Gestus manchmal fast kühl oder eher eine ganz spezielle Nähe, die von weit her zurückschaut. (Marion Steiner)

Michaela Bruckmüller,
* 1971 Wels, Kunsthochschule Linz, Höhere Grafische Lehranstalt Wien, 2004 "We are what we are", rotor, Minoriten Galerie Graz, Galerie skuc, Ljubljana, 2005 "private space" Gallerya Ikona, Lodz, Polen, 2006 "porträt" Forum Stadtpark / 2008 IG Bildende Kunst Monat der Fotografie, 2009 "miscellinea", spazio campo Bologna, 2010 "hier ist dort", SEC Bologna, lebt und arbeitet im Burgenland

Zurück zur Übersicht