Fotos von Herwig Kempinger

Arbeit von Ankauf Kempinger, siehe Beschreibung nachstehend

Untitled, C-Print, Alucore, 200x125cm, 2006, © Herwig Kempinger, BMUKK

Die Arbeit (Bubbles) thematisiert Raumerfahrungen, hinterfragt Wahrnehmung und Wirklichkeit. "Generell finde ich unterscheidbare Zustände interessant. Also ein Punkt, an dem etwas gerade auftaucht oder verschwindet und noch nicht oder nicht mehr sicher wahrzunehmen ist. Die unscharfen, flüchtigen Bilder der Erinnerung gegen die Schärfe des Faktischen. So gibt es auch viel Raum für den Betrachter."

Der Künstler "findet" die abzulichtenden Objekte nicht, sondern er "erfindet" sie und überprüft sie in umfangreichen Serien im Hinblick auf seine Bildvorstellungen. Oder, anders formuliert: Kempinger liegt nichts an der "Ablichtung" eines bestimmten Gegenstands, sondern an der "Hervorbringung" bestimmter räumlicher Konfigurationen. (Monika Faber – "digital sky and flat space")

Herwig Kempinger,
* 1957 in Steyr, Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien, 1984-1994 Lektor für Medienkunst an der Universität für angewandte Kunst Wien, 2007 Lentos Kunstmuseum Linz, lebt und arbeitet in Wien.

Zurück zur Übersicht