Ausschreibung Mediterranea 18

Bewerbungsfrist: 15. Jänner 2017

Seit 2007 kooperiert das Bundeskanzleramt mit BJCEM - Biennale of Young Artists from Europe and the Mediterranean und ermöglicht jungen österreichischen Künstlerinnen und Künstlern die Teilnahme an dieser Veranstaltung.

Es ist dezidiertes Ziel, die Kreativität in all ihrem Facettenreichtum und über alle Spartengrenzen hinweg zu fördern und den internationalen Austausch über alle Landesgrenzen zu ermöglichen. BJCEM steht für eine europäische Kunst als Dialog der Kulturen. Die kommende Biennale "Mediterranea 18" ist ein Projekt der BJCEM und findet von 4. bis 9. Mai 2017 in Albanien in Tirana und Durrës statt. Sie wird vom Kulturministerium der Republik Albanien organisiert.

Thema: History+Conflict+Dream+Failure=HOME

Österreich kann 2017 wieder mit 5 Künstlerinnen und Künstlern aus dem Bereich Visual Arts teilnehmen. Die Auswahl erfolgt direkt über die Jury vor Ort in Albanien. Die Kuratorin für bildende Kunst ist Maja Ćirić.

Teilnahmeberechtigt sind österreichische Kunstschaffende von 18 bis 34 Jahren (geboren ab 1. Jänner 1982). Studierende sind nicht teilnahmeberechtigt.

Ausschreibung (in Englisch) (PDF 75 kB)
Bewerbungsformular (in Englisch) (PDF 62 kB)

Die teilnehmenden österreichischen Kunstschaffenden erhalten von der Abteilung II/1 ein Stipendium in der Höhe von 2 000 Euro, Kosten und Unterbringung vor Ort sind seitens der Biennale gedeckt. Es wird wie in den Vorjahren ein kleiner Katalog der teilnehmenden österreichischen Kunstschaffenden herausgegeben.

Weitere Informationen
BJCEM - Biennale of Young Artists from Europe and the Mediterranean

Kontakt
Bei Fragen zur Ausschreibungen wenden Sie sich an infomediterranea18@gmail.com.

Deadline der Ausschreibung ist der 15. Jänner 2017.