03.11.2016
Thomas Drozda zeichnet Ursula Pasterk mit dem Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse aus

"Ursula Pasterk ging es in ihren unterschiedlichen Tätigkeiten immer um Orte, an denen Menschen sich der Freiheit annähern konnten. Als Wiener Stadträtin für Kultur und Wissenschaft hat sie immer versucht, den Sehnsuchtsorten eine reale Gestalt zu geben", sagte Kulturminister Thomas Drozda heute, Donnerstag, anlässlich der Überreichung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse an Ursula Pasterk im Palais Pallavicini. "Nicht jeder tat sich leicht, den Paradigmenwechsel in der Kulturpolitik, der mit ihr einherging, zu akzeptieren. Ursula Pasterk hat gehandelt und die Motive ihres Handelns immer dargelegt. Es gibt zahlreiche gute Beispiele, die das belegen: die Kunsthalle am Karlsplatz, das Jüdische Museum, das Holocaust-Mahnmal sowie die Reorganisation des Wiener Filmförderungsfonds", ergänzte der Minister. "Es ist mir eine besondere Freude und Ehre, Ursula Pasterk mit diesem Ehrenkreuz auszuzeichnen", so der Kulturminister abschließend.

Die 1944 in Oberösterreich geborene Ursula Pasterk arbeitete nach ihrem Studium der Philosophie als freie Mitarbeiterin beim ORF und war auch beim Nachrichtenmagazin "profil" tätig. Sie war Beraterin von Helmut Zilk während seiner Zeit als Kulturstadtrat und Unterrichtsminister. 1984 wurde sie mit der Intendanz der Wiener Festwochen betraut, von 1987 bis 1991 war sie deren Präsidentin. Die Funktion als Wiener Kulturstadträtin übte sie von 1987 bis 1996 aus. Dabei unterstützte sie 1988 die Gründung des Festivals "Wien modern" und 1992 die Einrichtung der Kunsthalle Wien. Pasterk ist heute als Universitätsrätin an der Kunstuniversität Linz tätig.

Bilder von dieser Ehrenkreuzverleihung im Palais Pallavicini sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.

Rückfragehinweis:
Kabinett Bundesminister Mag. Thomas Drozda
Mag. Kerstin Hosa, MAS
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15-202122
Mobil: +43 664 610 63 62
kerstin.hosa@bka.gv.at