Inhalt

Pinky (aka Martina Mina) und Sabine Schwaighofer

Siehe Bildtext nachstehend
"..as.." double portrait, 2016; 5 Bilder aus Serie "..as.." double portrait, C-Print 60x45 cm (© Martina Lehner, Sabine Schwaighofer, BKA)

Serie "..as.." double portrait

In meinen Fotoarbeiten beschäftige ich mich mit der feministischen Position, dem Raum der Frau und der Buchvorlage von Virginia Woolf "Ein Zimmer für sich allein" aus dem Jahr 1929. Außerdem setzte ich mich mit Mutterschaft und ihrem (Frei)Raum als Mutter und Künstlerin und deren Rollenbild im Alltag und in der Gesellschaft auseinander. Die Räume in meiner Arbeit sind für mich wie eine vermeintliche Leere, in die sich der Körper hineinprojiziert und dient zugleich einer "Raumummantelung" für meine Darstellungen. Die Wände sind für mich wie angesaugt vom Wissen und den Gefühlen der Frauen, die in ihnen wirken. Ein Ort realisiert sich für uns als subjektive Konstruktion. Seine Wahrnehmung strukturiert sich durch unser Vorwissen, unseren Erwartungen, unseren Stimmungen, unseren Vorlieben, unseren Erfahrungen und unseren Erinnerungen.

Ich möchte mit meiner Intervention diese Räume, im Sinn von Woolfs 4 Forderungen, fiktiv mit übersehenen oder vergessenen weiblichen Perspektiven aufladen:

1. ein eigener Raum innerhalb des Hauses im Sinne von Privatbesitz, materielle Unabhängigkeit
2. persönliche Privatsphäre, geistige Unabhängigkeit
3. die Seele
4. ein eigener diskursiver Raum in der Geschichte, das Recht auf einen Anteil am Feld der Kulturproduktion der Geschichte, das Recht auf einen Anteil am Feld der Kulturproduktion.

Martina Mina aka Pinky &Sabine Schwaighofers Serie "..as.." douple portrait (2016) vereint das inszenatorische Können der beiden Fotokünstlerinnen, die sich in ihren Arbeiten mit Selbstportrait, Portrait und Stillleben beschäftigen. Die Arbeiten zeigen Neuinterpretationen von "Paaren" und deren Beziehung.

Pinky
(Martina Mina) *1976 in Wien, ist seit 1991 in der künstlerischen Fotografie tätig. 2005-2012 besuchte sie die Akademie der bildenden Künste Wien sowie die Kunsthochschule Berlin Weissensee und studierte mit Friedl Kubelka. Jüngste Ausstellungen umfassen eine Beteiligung beim Monat der Fotografie Wien (2016) und den Open Studio Day - Vienna Art Week 2016 sowie MY GENDER IS MY INVENTION - One Gallery (Wien 2016) und eine Gruppenausstellung bei Herr Leutner (Wien 2016).

Website: www.photomina.at

Sabine Schwaighofer
*1969 in Salzburg. 1995 Schule für künstlerische Fotografie (Friedl Kubelka), Wien; 2000: Studium der Fotografie an der Akademie der bildenden Künste Wien. Schwaighofers jüngste Ausstellungen umfassen unter anderem ASSES AFFECTS ARCHIVES - VBKÖ (Wien 2016), MY GENDER IS MY INVENTION - One Gallery (Wien 2016) und THERE ARE MORE THINGS … - Kunstverein Baden (2015).

Website: www.sabineschwaighofer.net